Steffeln mit Goldplakette ausgezeichnet

Dreifacher Gewinner im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Beim 46. Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewann Steffeln unter 89 Mitbewerbern in Rheinland-Pfalz eine von drei Goldplaketten.

Damit ist die Qualifizierung für das Landesfinale um das schönste rheinland-pfälzische Dorf verbunden. Dem gingen Siege in der Sonderklasse dieses Wettbewerbs im Kreis Daun und beim Gebietsentscheid Trier voraus.
Wichtige Bewertungskriterien waren die Konzeption der Dorfentwicklung, wirtschaftliche Aspekte, Baugestaltung und Grünanlagen, Schutz der Umwelt, die Verkehrsinfrastruktur und bürgerschaftliche Aktivitäten.
Nicht nur vorbildlich gestaltete private Gärten und öffentliche Flächen wie ein in Eigeninitiative errichteter Erlebnisspielplatz im Ortskern, der für Kinder naturnahe Spielangebote bietet, die Baugestaltung und -entwicklung, aufbauend auf einer langjährigen systematischen und fachkundigen Beratung auf der Grundlage eines fortgeschriebenen Dorferneuerungskonzeptes überzeugten die Bewertungskommission. Grundlage für eine touristische Entwicklungsperspektive und ein Alleinstellungsmerkmal sind die sichtbaren Zeugnissen des Vulkanismus wie Tufffelsen, ehemalige Steinbrüche, der Palagonittufffelsen mitten im Ort mit dem charakteristischen Ensemble von Pfarrkirche und Pfarrhof (Akademie für bildende Kunst), die zu einem Vulkangarten umgestaltete Lavagrube Steffelberg sowie das im kommenden Jahr realisierte Eichholzmaar-Projekt. Als beispielhaft gewertet wurde diese Inwertsetzung der natürlichen Ressourcen für Ökologe, Landschaftserleben, Bildung und Tourismus wurden.

Beeindruckt zeigten sich die Kommissionen von den vielfältigen sozialen und kulturellen Aktivitäten, manifestiert durch ein vitales Vereinsleben, Abbild einer lebendigen Dorfgemeinschaft,

Dieser großartigen Erfolg ist dem Engagement zahlreicher Einwohner zu verdanken.


Autor: Werner Grasediek